Beweglichkeit durch Joint Release

Wellenbewegungen beim Joint Release - Heilpraktikerin Scharfenberg

Joint Release (aus dem Englischen: Lösen/Lockern von Gelenken) ist eine sanfte Methode der Gelenkmobilisation. Hierbei wird am gesamten Körper gearbeitet. Natürlich können je nach Beschwerdebild auch Schwerpunkte gesetzt werden. In Bauch- und in Rückenlage werden das die Muskeln umgebende Bindegewebe sowie Bänder und Sehnen sanft gedehnt, damit mehr Raum entsteht. Bei den Extremitäten wird auch der Bewegungsradius der einzelnen Gelenke erkundet, damit der Körper wieder ein Gefühl dafür bekommt, welche Bewegungen überhaupt möglich sind. Darüber hinaus werden verschiedene Bereiche über Schüttel- und Wellenbewegungen in Schwingung versetzt. Dies führt dazu, dass sich Verspannungen im Bewegungsapparat lösen können.

Da der menschliche Organismus zu rund 75 % aus Wasser besteht, setzen sich die Schwingungen in alle Bereiche – bis in die einzelnen Zellen – fort und sorgen dafür, dass gleichzeitig der Stoffwechsels angeregt wird und eine Entgiftung erfolgt. Da Sie als Patient bzw. Patientin passiv bewegt werden, können Sie vollständig loslassen und in eine Tiefenentspannung gehen. Die Wirkung der Behandlung ist meist noch einige Tage später spürbar; es wird beschrieben, dass sich die Schwingungen noch eine Weile fortsetzen und mehr Leichtigkeit, bessere Beweglichkeit und ein gesteigertes Körperbewusstsein entsteht.

Beim Joint Release wird ohne Öl gearbeitet, so dass es auf Wunsch auch möglich ist, die Kleidung an zu lassen. Günstiger ist es allerdings, wenn man direkt auf der Haut arbeitet.

Joint Release stammt aus ursprünglich aus dem Rebalancing, einer Körpertherapie, die verschiedene Elemente umfasst. Es lässt sich gut als eigenständige Behandlung anwenden oder auch als Element in eine klassische Massage integrieren. Eine eigenständige Joint-Release-Behandlung sollte mindestens eine Stunde, besser aber anderthalb oder sogar zwei Stunden umfassen, um eine tiefgehende Wirkung zu gewährleisten.

Gern können Sie mich zur Terminvereinbarung anrufen oder mir eine E-Mail schreiben.